Freitag, 30. Dezember 2016

Das kleine Geschenk

Ich schenk' dir jetzt mal was:
Keine Cremes und Gold-Lotionen,
Weder Tee- noch and're Schlürf-Portionen,
Nicht mal dies und dann mal das.
Ich dachte an was Kleines, Feines,
Das schon etwas flüchtig ist,
Mit dem man einen Augenblick genießt -
Etwa eine Flasche, voll des Weines?
Nein, aber du errätst es grad :-)
So fern ist's deinen Augen nicht,
Ja: es ist ein ernstfreies Gedicht,
Nicht aus irgendeiner Lade.
Grade frisch hier hingeschrieben,
Reizt es dich zum Lächeln gar,
Im Gesicht - du wirst es grad gewahr,
Wo ist denn nur der Ernst geblieben?
Egal, er ist jetzt weggesprungen,
Und geht ein wenig auf die Reise,
Macht nichts, die Freude kommt auf diese Weise
Und hat heimlich dir dein Herz durchdrungen.
Auf dass es immer bei dir weile,
Dieses wärmend kleine Licht im Innern,
Möge es dich ganz durchschimmern,
Und wenn du's spürst, dann teile!

Gedicht zu Weihnachten 2016



1 Kommentar:

Alecia Elvina hat gesagt…

Please Check Our New Products... Let's Join With www.sabungayam.me