Mittwoch, 25. Dezember 2019

fereinfakung der rektsreibung

Erster Schritt - Wegfall der Großschreibung
einer sofortigen einführung steht nichts im weg, zumal schon viele graphiker und werbeleute zur kleinschreibung übergegangen sind.

zweiter schritt - wegfall der dehnungen und schärfungen dise masname eliminirt schon di gröste felerursache in der grundschule, den sin oder unsin unserer konsonantenverdoplung hat onehin nimand kapirt.

driter schrit - v und ph ersetzt durch f, z ersetzt durch s, sch ersetzt durch s
das alfabet wird um swei buchstaben redusirt, sreibmasinen und sesmasinen fereinfachen sich, wertfole arbeitskräfte könen der wirtsaft sugefürt werden.

firter srit - wegfal fon ä-, ö- und ü-seiken
ales uberflusige ist jetzt ausgemerst, di ortografi wider slikt und einfak, naturlik benotigt es einige seit, bis dise fereinfakung uberal riktig ferdaut ist, fileikt sasungsweise ein bis wei jare. anslisend durfte als nakstes sil di fereinfakung der nok swirigeren und unsinigeren gramatik anfisirt werden.

Samstag, 23. November 2019

Die Reise zur Musik des Wassers

 

Der Weg führt ins Inn're,
Tief ins Herz des Waldes -
Dort, wo das Licht
Die neblige Luft durchstreicht,
Wo das helle Grün der Seele leuchtet
und die Gedanken ganz leicht werden.

Ist es nicht Wasser, das von unweit tönt,
Ist es nicht das seelennahe Nass,
Das nah der Wurzeln schimmernd tanzt
Im Rhythmus der innewohnenden Musik?

Gleich Musik vor der belebten Stille,
Gleich der Sonne hinter weitem Meer,
Bebt es vor inn'rer Kraft
Und bringt Geschichten größter Höhe
Bis in den tiefsten Grund hinab.

Elementar und kraftvoll
Durchströmt es jedes Leben.
Ein steter Rhythmus wohnt ihm inne.

Von leisen Klängen fein umspannt
Durchreist es Himmel als auch Land.

Ewig zieht es seine Kreise -
Soeben laut und dort schon leise

Alles durchströmend auf der Reise